Erste schlägt SG Kaarst mit 3:0 (1:0)

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Unsere 1.Mannschaft gewann gestern Abend ihr zweites Saisonspiel und zugleich die Heimspielpremiere mit 3:0 (1:0) gegen die SG Kaarst. Nach dem 8:0 Feuerwerk gegen die SG Unterrath am vergangenen Sonntag, war schon vor Spielbeginn zu erwarten, dass wir auf einen Gegner treffen, der zunächst auf defensive Kompaktheit und Stabilität setzt. Zudem verlor die SG Kaarst ihr erstes Saisonspiel gegen die Zweitvertretung des VFB Hilden mit 0:3. So sollte es dann auch kommen. Die ersten fünfzehn Spielminuten verstrichen, ohne das sich nennenswertes in den Strafräumen abspielte, jedoch waren wir von Beginn an bemüht, dass Heft in die Hand zu nehmen. Die SG machte das bis dahin solide und ließ auch nicht sehr viel zu. Mit fortlaufender Spielzeit sollte unser Übergewicht jedoch deutlicher werden. Zwischen der 15. und 25. Spielminute ergaben sich eine Reihe guter Möglichkeiten, die eigentlich schon die Führung hätten bedeuten müssen. So war es Marco Lüttgen vorbehalten, mit seinem dritten Saisontor, den 1:0 Führungstreffer zu erzielen (29.). Dies jedoch auch unter gütiger Mithilfe des Gästekeepers, der den Ball bei einem Befreiungsschlag genau auf die Brust von Taoufik Baouch spielte, dieser steckte direkt zu Marco durch, der sich nicht zweimal bitten ließ und bei seinem Abschluss trocken verwandelte. Über die kompletten neunzig Minuten tauchte die SG Kaarst zweimal gefährlich vor unserem Tor auf. Einmal davon gegen Ende der ersten Halbzeit. Nach einem langen Ball aus der eigenen Spielhälfte, war ein SG-Stürmer plötzlich alleine vor unserem TW Patrick Grevenig, verstolperte den Ball jedoch im letzten Moment, sodass Patrick keine Mühe hatte den Ball aufzunehmen. Somit gingen wir mit der 1:0 Führung in die Halbzeit.

Während sich in der ersten Halbzeit noch viel zwischen den Strafräumen abspielte, war Hälfte zwei von unserer Dominanz geprägt. Wir schnürten die Gäste in ihrer eigenen Spielhälfte ein und kamen immer wieder zu guten Torgelegenheiten. Nach einer mustergültigen Flanke von Mark Drinkuth köpfte Korbi Beckers zwar aus sechs Metern Entfernung zunächst den Torwart an, dieser konnte den Ball aufgrund der kurzen Distanz jedoch nicht klären, sodass Korbi im Nachschuss nur noch einnetzen brauchte (53.). Mit der 2:0 Führung war der berühmtberüchtigte „Drops“ gelutscht. Man hatte schon zu diesem frühen Zeitpunkt nicht das Gefühl, dass die SG nochmal in das Spiel zurückfinden könnte. In der Folgezeit hatten wir immer wieder die Möglichkeit, vor allem nach Standardsituationen, das Ergebnis höher zu Schrauben. Letztlich war es Markus Dühlmann, der mit einem Freistoßtor der Marke „Tor des Monats“, den 3:0 Endstand besiegelte (67.) In Summe ein absolut verdienter Sieg, der gut und gerne auch 1-2 Tore höher hätte ausfallen können.

Am kommenden Samstag geht es auswärts im Derby gegen Sparta Bilk weiter! Anstoß ist um 16 Uhr an der Fährstraße. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen!??

⚫️⚪️⚫️⚪️

#sw06
#heimsieg
#weitergehts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.